Coming soon

Billy Wilder

Du sollst nicht langweilen

Buch HARTMUT KASPER   Regie ANDRÉ SCHÄFER
ZDF/ARTE | 90 Minuten | September 2017


Er war einer der größten Autoren und Regisseure Hollywoods: Geboren als Samuel Wilder in Galizien, flieht Billy Wilder als junger Reporter aus Berlin vor den Nazis über Paris nach New York. Originalaufnahmen mit Wilder, Gespräche mit Kollegen, Archivmaterial und Neudreh dokumentieren ein Jahrhundert bewegter Zeitgeschichte und portraitieren einen Menschen, der vor allem eins war: nicht langweilig.

Buch und Regie ANDRÉ SCHÄFER | JASCHA HANNOVER   Kamera ANDY LEHMANN | JENS SCHADE | FRANZ WAGENBACH   Ton MAXIMILIAN PELLNITZ | ARMIN SIEGWARTH | HENDRIK WELLMANN | BORIS JÖNS   Schnitt FRITZ BUSSE | MICHEL LINZER   Musik RITCHIE STARINGER   Musiker ANDRÉ BÜRDER (Klarinette & Saxophon) | CHRISTOPH VAN HAL (Trompete)   Design ARNO BLUMENSTOCK   Tonmischung HERZBLUT AUDIO   Archivrecherche ELSPETH DOMVILLE   Drehorganisation USA THOMAS HALACZINSKY   Producerin RIEKE BRENDEL   Produktionsleitung OLIVER BÄTZ   Produzentin MARIANNE SCHÄFER   Redaktion MARTIN PIEPER   Eine Produktion der FLORIANFILM GMBH   In Koproduktion mit dem ZDF   In Zusammenarbeit mit ARTE

DER FALL MAX EMDEN

AUCH LEBEN IST EINE KUNST

Buch und Regie EVA GERBERDING, ANDRÉ SCHÄFER
ZDF/Arte | 90 Minuten | 2017 


Max Emden, Spross einer großen jüdischen Kaufmannsfamilie aus Hamburg, macht sein Geld Anfang des 20. Jh. mit der Erfindung moderner Kaufhäuser – verlässt Deutschland jedoch 1927 im Klima des aufkommenden Antisemitismus. Der Film erzählt seine schillernde Lebensgeschichte, aber er ist viel mehr: Ein Krimi um Schuld und Wiedergutmachung, um Enteignung und Kunstraub.

Kamera BERND MEINERS   Schnitt FRITZ BUSSE   Producer MARKUS AUGÉ

Eine lange Straße aus Sand

Pier Paolo Pasolinis Reisen durch Italien

Buch und Regie CLAUS BREDENBROCK
52 Minuten | 2017 


Pier Paolo Pasolini ist eine der herausragenden und schillerndsten Persönlichkeiten des Europas der Nachkriegszeit. Als Lyriker in der Sprache des Friaul, seiner Heimat, als Autor von Romanen und kulturkritisch-politischen Essays und Kolumnen, als Regisseur polarisierender Filme, aber auch als Zeichner und Maler richtete sich sein Blick in erster Linie auf zeitlose, archaische Themen: das Schicksal des Menschen, das bäuerliche Leben, die Religion, die Sexualität, der Tod. Dabei bewegte er sich stets außerhalb gängiger Normen, fand Bilder von außergewöhnlicher Klarheit und Schärfe und wurde dabei zum Seismografen nicht nur der italienischen Gesellschaft; ein Dissident, gehasst von der Rechten, abgelehnt von der Linken. Seine Kritik an der Konsumgesellschaft, den Medien, dem öffentlichen Leben, fällt gnadenlos aus. „In wenigen Jahren sind die Italiener zu einem heruntergekommenen, lachhaften, monströsen, kriminellen Volk geworden“, eine Überzeugung, die er nach seinen Reisen durch das Land Ende der 1960er Jahre formuliert.

Kamera BERND MEINERS   Ton JÖRG JOHOW | MIKE SCHMIDT

FC GUNDLACH

Der Meister der Modephotographie

Buch und Regie EVA GERBERDING
NDR/ARTE | 26 Minuten | 2017


F. C. Gundlach gilt als Grandseigneur der Modefotografie. Seine Fotografien sind international zu zeitlosen Ikonen geworden. Sie sind wegweisend und hängen weltweit in Museen. 2016 feierte er seinen 90. Geburtstag.
Der Film ist nicht nur das Portrait einer einzelnen Persönlichkeit, sondern auch das Portrait einer Zeit; er erzählt über die Person des F.C. Gundlach ein halbes Jahrhundert Mode- und auch Fotografiegeschichte, die in Paris ihren Anfang nahm.

Kamera BERND MEINERS   Ton MIKE SCHMIDT | ROBERT FALCKENBERG   Schnitt ANJA THEISMANN   Design ARNO BLUMENSTOCK   Producer MARKUS AUGÉ   Produzentin MARIANNE SCHÄFER   Produktionsleitung OLIVER BÄTZ | MELANIE CLAUSEN (NDR)   Redaktionsassistenz ANGELA VIETZKE   Redaktion MONIKA SCHÄFER   Leitung ULRIKE DOTZER

Friedrich II.

Das Staunen der Welt

Buch und Regie WERNER KÖHNE
ZDF/ARTE | 52 Minuten | Herbst 2017


Der Stauferkaiser Friedrich II. gilt  als einer der bedeutendsten Herrscher des Mittelalters. Ein Machtmensch durch und durch war er doch auch ein moderner Kaiser, der selbst zur Zeit der Kreuzzüge  Kontakte zu Muslimen unterhielt. Das brachte ihn ebenso in Konflikt zu den Päpsten wie sein unbändiger Wissensdurst, der aller Dogmatik widersprach. Die Dokumentation zeichnet den Lebensweg  Friedrichs nach und hebt besondere Aspekte seines Charakters und seines politischen Handelns hervor.  

Kamera BERND MEINERS   Redaktion PETER ALLENBACHER (ZDF/ARTE)

MORDSIDYLL

Krimis in der französischen Provinz

Buch und Regie RIEKE BRENDEL, ANDRÉ SCHÄFER
ZDF/ARTE | 5 x 30 Minuten | 2017 


Regionalkrimis funktionieren gut und sind beim Publikum äußerst beliebt. Den Beweis liefern Bestsellerlisten und lange Krimireihen mit sympathischen Ermittlern. Die Autoren bedienen sich gern simpler, aber genialer Tricks: Sie schicken ortsfremde Kommissare in die Provinz und lassen sie, genauso wie die Leser, Land und Leute erkunden – landschaftlich, kulinarisch und kulturell. Nebenbei lösen sie spannende und oft skurrile Kriminalfälle: Der Krimi als Reiseführer.

Besonders hoch im Kurs stehen derzeit Krimis aus der französischen Provinz. Manchmal sind selbst die Autoren Zugereiste, verbergen dies aber gern hinter französischen Pseudonymen und typisch französischen Ermittlern. Die deutsche Liebe zu „La douce France“ gilt nicht mehr nur für teuren Wein und guten Käse, sondern auch für den ein oder anderen Mord. Wie passend, dass Frankreich Ehrengast der Frankfurter Buchmesse 2017 ist.

Präsentiert wird die Reihe von einem, der weiß, wie Krimis funktionieren und geschrieben werden: der Krimiautor Friedrich Dönhoff, mit dessen Ermittler er normalerweise in der Großstadt Hamburg unterwegs ist. Mit uns wird Friedrich Dönhoff die französische Provinz erkunden und fünf französische Krimiautoren zuhause besuchen. D.h. – sind das wirklich alles Franzosen?

Kamera ANDY LEHMANN   Ton MAXIMILIAN PELLNITZ   Schnitt FRITZ BUSSE   Musik RITCHIE STARINGER   Design ARNO BLUMENSTOCK   Tonmischung ANDRÉ MAGER   Producerin ANNA STEUBER   Produktionsleitung OLIVER BÄTZ   Produzentin MARIANNE SCHÄFER   Redaktion MARITA HÜBINGER | OLAF GRUNERT

 
 

Warenkorb

schliessen
Artikel Beschreibung Anzahl Betrag Löschen
Warenwert: 0,00 EUR
Versandkosten: 4,50 EUR
Gesamtbetrag: 0,00 EUR
Den Einkauf fortsetzen Bestellung bearbeiten

Rechnungsdaten

schliessen

Name



Rechnungsadresse






Weiter

Lieferadresse

schliessen

Name



Adresse






ZurückWeiter

Wählen Sie bitte eine
Zahlungsmethode aus

schliessen



ZurückWeiter

Bitte überprüfen Sie Ihre Bestellung

schliessen

Rechnungsadresse

 

Lieferadresse

 

Zahlungsart

 


Zusammenfassung der Bestellung

Die bestellte Ware wird versendet, sobald alle Artikel verfügbar sind.
Vorraussichtliche Lieferzeit: 2 - 5 Werktage.

Beschreibung Anzahl Betrag
Warenwert: 0,00 EUR
Versandkosten: 4,50 EUR
Gesamtbetrag: 0,00 EUR
Bestellung bearbeiten Bestellung abschicken

Vielen Dank für Ihren Einkauf

schliessen

Die bestellte Ware wird versendet, sobald alle Artikel verfügbar sind.
Vorraussichtliche Lieferzeit: 2 - 5 Werktage.

 

Login