FLORIANFILMS

DAS WIKIPEDIA VERSPRECHEN

20 Jahre Wissen für alle?

Buch und Regie LORENZA CASTELLA | JASCHA HANNOVER
52 Minuten | 05. Januar 2021, 23.50 Uhr auf ARTE


Im Jahr 2001 erstellte Jimmy Wales den ersten Eintrag auf Wikipedia. 20 Jahre später hat die Website alle Bereiche unseres Alltags durchdrungen. Sie umfasst über 500 Millionen Artikel und ist die größte Enzyklopädie aller Zeiten. ?Wikipedia beginnt mit einem Versprechen: die Wissensproduktion, die über Jahrtausende in den Händen von Eliten lag, wird radikal demokratisiert: jeder kann mitschreiben, unabhängig von Bildungsgrad oder Herkunft. Doch ist das Onlineprojekt die wahrgewordene Utopie?

Bildgestaltung JULIA SCHLINGMANN Editor JOHANNES HIROSHI NAKAJIMA Musik MARTIN GERKE Design ARNO BLUMENSTOCK Materialaufbereitung AKSANA DIJKSTRA Kameraasststenz BENNY RÜCHEL Farbkorrektur RUBEN SCHLUDE Postproduktion CINE PLUS KÖLN Mischung STUDIO B3 Produktionsleitung OLIVER LAU Produzent ANDRÉ SCHÄFER Redaktion BARBARA SCHMITZ

DIE WUNDEBARE REISE DER SELMA LAGERLÖF

Buch und Regie ANDRÉ SCHÄFER
52 Minuten | Frühjahr 2021


Sie war die erste Literaturnobelpreisträgerin der Welt, sie ließ Nils Holgersson auf dem Rücken einer Gans das eigene Land erkunden; ein dramaturgisch brillanter Trick, um schwedischen Schülern das eigene Land näher zu bringen. Und überdies war Selma Lagerlöf, geboren 1858 auf Gut Mårbacka in Mittelschweden, wo sie 1940 mit 81 Jahren starb, eine der ersten Bestsellerautorinnen der Welt.

Der Film erzählt das Leben dieser außergewöhnlichen Schriftstellerin, die so modern war wie kaum eine Frau vor ihr. Er zeigt Ausschnitte aus der berühmten Zeichentrickserie mit Nils Holgersson und anderen Verfilmungen ihrer 31 Romane, und zeithistorisches, bewegtes Archivmaterial, auf dem Selma Lagerlöf oft selbst zu sehen ist. Und zu hören, denn als moderne Frau nutzte sie auch die neuen Medien Radio und Fernsehen.

Zu Wort kommen die Biografinnen Anna Nordlund und Anna Karin Palm, der Biograf und Herausgeber ihrer Briefe, Holger Wolandt sowie der Literaturkritiker Thomas Steinfeld, der „Nils Holgerssons wunderbare Reise durch Schweden“ erstmals vollständig übersetzte. Der Film zitiert aus ihren wichtigsten Werken, aber auch aus zahlreichen Briefen Selma Lagerlöfs - gelesen von Hanna Schygulla.

Nach Veröffentlichung ihres ersten Romans „Die Sage von Gösta Berling“ lernte Selma Lagerlöf die Schriftstellerin Sophie Elkan kennen, dann, einige Jahre später, die Lehrerin Valborg Olander. Viele Jahre lebte sie mit zwei Frauen zugleich – und wurde zur Ikone für Homosexuelle. Doch Selma Lagerlöf kämpfte früh nicht nur für die sexuelle Gleichberechtigung von Frauen, sondern vor allem für die politische: „Alles, was mit Unterricht zu tun hatte, mit Frieden, Abstinenz, Frauenfragen, Armenfürsorge, das fing meine Aufmerksamkeit“.

Kamera HARRY SCHLUND Ton STEFAN SCHLUND Filmmontage FRITZ BUSSE | MICHEL LINZER Musik RITCHIE STARINGER Schnittassistenz AKSANA DIJKSTRA Tonmischung ELIAS SIEGNER Design ARNO BLUMENSTOCK Producer ANNA STEUBER | THOMAS ROSENBERG Produzent ANDRÉ SCHÄFER Produktionsleitung MELANIE CLAUSEN (NDR) | OLIVER LAU Redaktionsassistenz BRITTA BÜTTNER Redaktion MONIKA SCHÄFER Leitung ULRIKE DOTZER

Edda Moser

Königin der Nacht

Regie HILLA SCHULTE
52 Minuten | Frühjahr 2021


Die legendäre „Königin der Nacht“ Edda Moser saust mit der Raumsonde Voyager 2 seit 1977 durchs Weltall als Repräsentant der menschlichen Stimme für Außerirdische. Die Sopranistin sang auf allen großen Opernbühnen und unter Dirigenten wie Bernstein und Karajan.
Edda Moser ist eine Meisterin der Anekdote, schlagfertig und immer in Bewegung, auch heute als langjährige Intendantin des „Festspiel der Deutschen Sprache“. Haltepunkte der Film-Reise sind Berlin, Weimar, München, Salzburg und Venedig.

Kamera HARRY SCHLUND Editor DIRK HERGENHAHN Ton STEFAN SCHLUND Design ARNO BLUMENSTOCK Sprecher BERNT HAHN Mischung ANDRÉ MAGER Producer JASCHA HANNOVER Produktionsleitung OLIVER LAU Produzent ANDRÉ SCHÄFER Redaktion DIETER SCHNEIDER

FINNLAND

Sommer auf der Seenplatte

Regie MARKUS AUGÉ
2*45 Minuten/2*52 Minuten | Frühjahr 2021


Land der 1000 Seen mit dem saubersten Wasser der Welt. Finnland ist von imposanter Schönheit und Größe und eine der letzten wilden Regionen Europas. Nicht nur die Landschaft, auch die Menschen selbst machen es einzigartig. Laut dem World Happiness Report sind die Finnen sogar das glücklichste Volk der Welt. Der Film erzählt von einem Sommer auf den finnischen Seen und begleitet Menschen, die zwischen Traditionen und modernem Bewusstsein und in enger Verbindung zur Natur leben – typisch Finnisch eben.

Kamera FREDERIK KLOSE-GEHRLICH Schnitt VOLKER GEHRKE Ton ENNO GRABENHORST Musik RITCHIE STARINGER Producer ANNA STEUBER Produktionsleitung MELNIE CLAUSEN (NDR) | OLIVER LAU Redaktionsassistentz JULIANE KIRCHBERGER | BETTINA STYSIAK Redaktion MONIKA SCHÄFER | RALF QUIBELDEY

Gesichter der Flcuht

Vom Gehen und Ankommen

Regie MARKUS AUGÉ | JASCHA HANNOVER
Nach einer Idee von ANGELIKA SCHINDLER
8*5 Minuten | 19.06.2020 auf arte.tv


Acht Menschen erzählen von Flucht und dem Neubeginn in einem Fremden Land. Sie mussten zu unterschiedlichen Zeitpunkten ihre Heimat verlassen und kommen aus unterschiedlichen Ländern. Im Mittelpunkt jedes Films steht ein besonders prägender und bewegender Moment, der im Leben der Geflüchteten bis heute nachhallt.

Bildgestaltung JULIA SCHLINGMANN Montage MATTHIAS SCHARFI Animation KIANA NAGHSHINEH | JANINA PUTZKER Musik MARTIN GERKE Originalton STEFFEN GRAUBAUM Mischung ANDRÉ MAGER Design ARNO BLUMENSTOCK Schnittassistenz AKSANA DIJKSTRA Produktionsleitung OLIVER LAU Produzent ANDRÉ SCHÄFER Redaktion HUGUES JARDEL | ANGELIKA SCHINDLER | BERND SEIDL

KÖSTLICHE TOSKANA

Die zweite vierteilige kulinarische Reise

Buch und Regie LORENZA CASTELLA & ANDRÉ SCHÄFER
4*26 Minuten | Ab 5. April 2020 auf ARTE


"Die Toskana liegt nicht Italien, sondern Italien liegt in der Toskana! – ob die rustikale Küche, die allgegenwärtige Kunst oder die unzähligen Postkartenmotive, schon Goethe wusste es: Die Toskana verbindet und verbirgt nur das schönste an Italien. Und das kosten wir in vier genussvollen Reisen aus.

Kamera FREDERIK KLOSE-GERLICH  Schnitt JOHANNES NAKAJIMA

 
 

Warenkorb

schliessen
Artikel Beschreibung Anzahl Betrag Löschen
Warenwert: 0,00 EUR
Versandkosten: 4,50 EUR
Gesamtbetrag: 0,00 EUR
Den Einkauf fortsetzen Bestellung bearbeiten

Rechnungsdaten

schliessen

Name



Rechnungsadresse






Weiter

Lieferadresse

schliessen

Name



Adresse






ZurückWeiter

Wählen Sie bitte eine
Zahlungsmethode aus

schliessen



ZurückWeiter

Bitte überprüfen Sie Ihre Bestellung

schliessen

Rechnungsadresse

 

Lieferadresse

 

Zahlungsart

 


Zusammenfassung der Bestellung

Die bestellte Ware wird versendet, sobald alle Artikel verfügbar sind.
Vorraussichtliche Lieferzeit: 2 - 5 Werktage.

Beschreibung Anzahl Betrag
Warenwert: 0,00 EUR
Versandkosten: 4,50 EUR
Gesamtbetrag: 0,00 EUR
Bestellung bearbeiten Bestellung abschicken

Vielen Dank für Ihren Einkauf

schliessen

Die bestellte Ware wird versendet, sobald alle Artikel verfügbar sind.
Vorraussichtliche Lieferzeit: 2 - 5 Werktage.