HOME

AUSZEICHNUNG

Paralel Vision Festival


Wir freuen uns unglaublich über den Gewinn und die Auszeichnung als Best Film 2018 unseres Films YOU*LL NEVER WALK ALONE beim Paralel Vision Festival Belgrade-Serbia.

Das belgrader Subkulturfestival wurde 2010 aus der Notwenigkeit der Bestätigung alternativer Populärkultur geboren. Seither ist es das Ziel, ein Modell der interkulturellen Zusammenarbeit und verschiedener sozialkultureller Formen zu fördern. Auch in Zeiten der allgemeinen Beschleunigung und Globalisierung will das Festival so viel wie möglich dafür tun, um wieder rückwärts auf das Rad zu steigen um an die Stadt und die Kreativität ihrer Bewohner zu erinnern.

FERNSEHTIPP

DAS ERBE DER RÖMER


In unserer Reihe „Das Erbe der Römer“ besuchen wir zusammen mit dem Fotografen Alfred Seiland fünf europäische Regionen, die bis heute von ihren römischen Spuren geprägt sind. Der Österreicher ist für sein Projekt „Imperium Romanum“ auf der Suche nach Bezügen zwischen Antike und Gegenwart und jagt damit der Frage nach unserer gemeinsamen europäischen Identität nach.

Fototermin in Südfrankreich
Montag, 19. November 2018, 17.00 Uhr

Fototermin am deutschen Limes
Dienstag, 20. November 2018, 17.00 Uhr

Fototermin an der Donau
Mittwoch, 21. November 2018, 17.00 Uhr

Fototermin auf dem Balkan
Donnerstag, 22. November 2018, 17.55 Uhr

Fototermin am englischen Hadrianswall
Freitag, 23. November 2018, 17.00 Uhr

jeweils auf ARTE

FERNSEHTIPP

URUGUAY


URUGUAY ist eine zweiteilige Filmreihe, die die Zuschauer mitnimmt in das unbekannte Land zwischen Argentinien und Brasilien. Sie lernen ein Leben im Einklang mit der Natur in dem Hippie-Dorf Cabo Polonio kennen, sehen die schönsten Nationalparks, entdecken die Hauptstadt Montevideo und die ganz eigene Architektur Uruguays der Belle Epoque – Delphine, Gauchos und Tango inklusive.

Gauchos, Tango und Grandezza
am 29. Oktober 2018 um 18.30 Uhr

Kleines Land am großen Rio de la Plata
am 30. Oktober 2018 um 18.35 Uhr

jeweils auf ARTE

FERNSEHTIPP

PIER PAOLO PASOLINIS REISEN DURCH ITALIEN


Auf drei großen Reisen durch Italien zwischen 1959 und 1971 kommt Pier Paolo Pasolini zu der Überzeugung, dass sich Italien dramatisch zu seinem Nachteil verändert, auch für die Zukunft ist seine Prognose düster. Im Auftrag der italienischen Illustrierten „Successo“ bereist er im Sommer 1959 die gesamte italienische Küste mit dem Auto, la lunga strada di sabbia” heißt die Artikelreihe. Von Ventimiglia an der französisch-italienischen Grenze um den Stiefel herum nach Triest,  insgesamt über 3.000 km.

Pier Paolo Pasolinis Reisen durch Italien kommt am 21. Oktober 2018 um 23.20 Uhr auf Arte.

FERNSEHTIPP

GEORGIEN ERZÄHLT - STREIFZÜGE MIT NINO HARATISCHWILI


Die georgische Autorin und Dramatikerin Nino Haratischwili hat mit ihrem preisgekrönten Roman „Das achte Leben“ ein international vielbeachtetes Abbild ihrer Heimat im Umbruch geschaffen. 2018 ist Georgien Ehrengastland auf der Frankfurter Buchmesse. Zusammen mit Nino Haratischwili entdecken wir Georgien und seine Literaturszene, treffen Lasha Bugadze, Archil Kikodze, Nana Ekvtimishvili, Dato Turaschwili und Zaza Burchuladze, die alle auf der Frankfurter Buchmesse 2018 vertreten sein werden.

Georgien erzählt kommt am 10. Oktober 2018 um 22.05 Uhr auf Arte.

FERnsehtipp

Agatha Christie – The Queen of Crime


Agatha Christie ist eine Autorin der Superlative: Sie ist die weltweit meistübersetzte Schriftstellerin mit einer Auflage von mehr als einer Milliarde Exemplare und die Begründerin des modernen britischen Kriminalromans. Ihre Helden Hercule Poirot und Miss Marple kennt jeder und ihr Theaterstück Die Mausefalle bricht Jahr um Jahr alle Rekorde in Sachen Langlebigkeit und Zuschauerzahlen - es ist das längstgespielte Theaterstück der Welt. Doch wer ist die Frau hinter den Rekorden?

Agatha Christie – The Queen Of Crime kommt am 23. September 2018 um 21.55 Uhr auf Arte

 

Login